Blog, Industrie 4.0

Kompetente «Alte» im Team mit jungen Innovativen.

«kompetenz60plus.ch» Ein Projekt «von uns. für uns.»
Gehören Sie zu den Leuten, die ihre Mails auch mal eine Woche lang nicht lesen, oder das Smartphone manchmal weit weglegen? Sich vor Aufmerksamkeitsraub zu schützen, ist eine der wichtigsten Fähigkeiten im digitalen Zeitalter, solange Sie dies nicht zur Ausrede für Ihre Verweigerungshaltung gegenüber Neuem machen. Es ist wichtig, dass wir lernen, uns intelligent im digitalen Umfeld zu bewegen. Die positive Einstellung zum Einsatz digitaler Mittel ist nicht altersabhängig, sondern beginnt bekanntlich im Kopf. Die Geschäftsmodelle der Zukunft setzen darauf, dass uns künstliche Intelligenz das Leben so sehr erleichtert, dass wir ohne sie nicht mehr auskommen werden.

social media update

Digitale Transformation als Evolution
Alle reden von digitaler Transformation und wegen der vermeintlich hohen Beratungskosten hat man Angst externe Hilfe anzunehmen. Im Netzwerk «kompetenz60plus.ch» kennt man die Sorgen und Nöte, welche den Tagesablauf vieler KMU’s belasten: Der Markt hat sich verändert, das Geschäft läuft nicht mehr wie früher. Ein Sparring-Partner mit Empathie für diese Anliegen ist äusserst hilfreich in Kombination mit den Erfahrungen und dem Fachwissen gestandener «Patrons». Manchmal braucht es lediglich die kreative Umsetzung unserer Vorstellungen und das kostet nicht alle Welt. Die «Company Factory AG» bietet dafür ein breites Netzwerk an Wissen. Der Ansatz über die duale Transformation ermöglicht Innovation ausserhalb und parallel zum Alltagsgeschäft, ohne Störung des Betriebs.

Angst vor der Investition
Oder gehören Sie zu den Leuten, die abwarten und auf neuere Modelle technischer Hilfen hoffen, um nicht in etwas falsches zu investieren? Keine Angst, denn alle Computer die Sie je anschaffen, sind in fünf Jahren ohnehin hoffnungslos veraltet. Maschinen sind lediglich eine Krücke um unsere Fähigkeiten voll zu entfalten. Themen gibt es viele: Im Betrieb wurden die Prozesse seit langer Zeit nicht mehr verändert, die Organisation ist nicht optimal oder es steht eine Nachfolgeregelung im Raum.

Sinnvolle Tätigkeit statt lange Weile
In unserer Gesellschaft definieren sich viele Menschen über ihre Tätigkeit. Gerade als Unternehmerin, Besitzer eines KMU’s oder als Freischaffende verbinden wir Status und Anerkennung mit unserem Erfolg. Künftig wird für viele Menschen die «Arbeit» nicht mehr im Mittelpunkt ihres Lebens stehen. Auch wissen wir nicht, was in zehn Jahren von unserem heutigen Beitrag noch gebraucht wird. Tätig zu sein, liegt in der Natur des Menschen. Nicht aber, von neun bis fünf in einem Büro zu sitzen. Durch die Digitalisierung dürfte in den nächsten Jahren rund die Hälfte unserer Tätigkeiten verschwinden. Das hat durchaus auch etwas Positives, wie die Geschichte zeigt: Zuerst wurden wir von harter körperlicher Arbeit befreit, wie sie nach der ersten industriellen Revolution in den Fabriken verlangt wurde. In den nächsten Jahrzehnten wird uns die digitale Revolution von langweiliger Repetitionsarbeit erlösen. Darauf wollen wir uns freuen, dieser Fortschritt ermöglicht es, dass wir auch im Alter noch gebraucht werden.

Vernetzung fängt heute an
Als gestandene Unternehmer und Unternehmerinnen wünschen Sie den Kontakt zu einem Sparring-Partner mit Empathie für Ihre Anliegen ausserhalb Ihres gewohnten Umfelds. «kompetenz60plus.ch» ist ein Projekt «von uns. für uns.» Ziel ist ein Sammelbecken (Kompetenzpool) von Gleichgesinnten welche ohne Leistungsdruck auf Ihre Anliegen eingehen und Sie gegebenenfalls mit einem Netzwerk von innovativen Unternehmen bekannt machen können. Registrieren Sie Ihr KMU oder Ihre Kompetenz noch heute kostenlos und geben Sie dem Projekt eine Chance.

Werner K. Rüegger, dipl. Arch. SIA AIA
Projektadministrator und Initiant


Ein Projekt «von uns. für uns.»
Web: kompetenz60plus.ch I Mail: werner@kompetenz60plus.ch I
Linkedin: Werner K. Rüegger | Skype: wernerkrueegger

Ihr Kommentar. Danke!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.