Blog, Industrie 4.0

Arbeitskräftemangel – Ideen mit Sprengkraft

Alle Wirtschaftssektoren betroffen
Unter dem Titel «Sie sollten Schweisser sein – oder Managerin» erschien diese Woche ein Bericht von Jon Mettler, Wirtschaftsredaktor, TA. Ein Drittel der Schweizer Arbeitgeber hat Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Das zeige eine kürzlich veröffentlichte Umfrage des Personaldienstleisters Manpower. Vom Phänomen bleibt kaum ein Wirtschaftssektor verschont. Der technologische Wandel verändert die Arbeitsweise grundlegend und erfordert neue «Kompetenzen». Zusätzlich erschwert werde die Personalbeschaffung durch die demografische Entwicklung und die niedrige Arbeitslosigkeit.

Erfahrene «Manager» sind gefragt
Gefordert sind auch die Teppichetagen: Fürs Management und die Geschäftsführung gehe es nicht nur darum, das Unternehmen zu leiten, sondern auch darum, der Arbeit einen Sinn zu geben, die Mitarbeiter zu fördern und ihnen zu ermöglichen, am Leben des Unternehmens teilzuhaben. Nach den Hauptgründen für ihre Rekrutierungsschwierigkeiten gefragt, macht ein Drittel der Verantwortlichen dafür den Mangel an Fachkompetenzen, auch mangelnde Berufserfahrung oder fehlende soziale Kompetenzen verantwortlich. Die Umfrage von Manpower zeigt aber auch: Zu hohe Lohnforderungen spielen eine untergeordnete Rolle.


«Fred Otts Sneeze» USA, 1894, Bild: Universal History Archive

Menschen über 50 mit Führungserfahrung
Mein letzter Blog: «Alte» als Innovationsmanager wurde auf den sozialen Medien rekordverdächtig oft angeklickt. Vielleicht lag dies nur am tollen Bild vom Shopping Center SihlCity, obwohl auch der Inhalt zu Kommentaren Anlass gab. Wird für die beabsichtigte Stelle ein Manager gesucht, also eine Person, die ein Team leiten soll, sind Menschen über 50 mit Führungserfahrung, sozialer Kompetenz, kommunikativen Fähigkeiten und Fachwissen die ideale Besetzung. Diese Menschen verfügen über einen grossen Erfahrungsschatz und sind für das Team inspirierende Coaches, die wissen unter welchen Bedingungen gute Resultate erreicht werden. Sie beherrschen die Sprache des Managements, sind loyal gegenüber Firmeninhabern und müssen nicht mehr um ihre Karriere bangen.

«kompetenz60plus.ch» die Plattform für ehemalige Führungskräfte
Wir «Alten» wurden in den letzten 40 Jahren mit tiefgreifenden Veränderungen konfrontiert. Als Gesprächspartner verfügen wir deshalb über die notwendige Empathie für die Ängste der älteren «Patrons». Unsere Karriere haben wir erfolgreich hinter uns und sind gerne bereit unsere Kompetenz, mit vollem Ehrgeiz, im Team zusammen mit jungen, wilden und allenfalls branchenunerfahrenen Personen, zugunsten innovativer Projekte erfolgreich umzusetzen. Unser Erfahrungsvorsprung ermöglicht eine nüchterne Betrachtung in einem kreativen Umfeld mit messbaren Resultaten. «kompetenz60plus.ch» ist ein Projekt «von uns. für uns.» – diskutieren Sie mit, werden Sie Teil eines Netzwerks von Unternehmen für Unternehmer, registrieren Sie Ihr KMU oder Ihre Kompetenz noch heute kostenlos, oder kontaktieren Sie uns und geben Sie dem Projekt dadurch eine Chance. Danke!

Werner K. Rüegger, dipl. Arch. SIA AIA
Projektadministrator und Initiator


Ein Projekt «von uns. für uns.»
Web: kompetenz60plus.ch I Mail: werner@kompetenz60plus.ch I
Linkedin: Werner K. Rüegger | Skype: wernerkrueegger

Ihr Kommentar. Danke!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.